03.12.2023


Bunter Abend, viele Preise!


Musikwettberb 2023

 

Am 29. November 2023 fand wieder der Musikwettbewerb des Quirinus-Gymnasiums statt.

Bei diesem Wettbewerb können die Schülerinnen und Schüler des Quirinus Gymnasiums, die auch außerhalb der Schule mit Begeisterung Musik machen, ihr musikalisches Können vor den Mitschülerinnen und Mitschülern, den Lehrerinnen und Lehrern und den Eltern präsentieren.

Die fachkundige Jury bestand dieses Mal aus den Musiklehrern des Quirinus-Gymnasiums (Herr Blens, Herr Pickartz, Herr Raue und Herr von Zadow), sowie Herrn Beckers, dem Leiter der Bläserabteilung der Neusser Musikschule.

In einer Vorspielrunde am Montag, dem 27. November, qualifizierten sich die Schülerinnen und Schüler für das Preisträgerkonzert, bei dem dann endgültig entschieden wurde, ob sie einen ersten, zweiten oder dritten Preis erhielten.

 

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen boten ein buntes Programm: Neben klassischer Musik von Bach, Tarrega, Barrios, Dvorak, Mendelssohn Bartholdy, Rachmaninoff und Mozart wurde auch populäre Musik von Einaudi, Bruno Mars, Hurwitz oder Taylor Swift vorgetragen, was das Konzert sehr abwechslungsreich machte.

Begleitet wurden die Teilnehmer des Wettbewerbs von den Musiklehrern des Quirinus-Gymnasiums und einer externen Begleiterin. Neben den solistischen Beiträgen erfreuten auch einige Duette, ein Holzbläsertrio, ein Gesangstrio und ein Blechbläserquintett das Publikum. Das Blechbläserquintett spielte die Komposition von Moritz Breuer (selbst Ensemblemitglied).

 

Insgesamt war es ein sehr schöner Abend. Es wurden 8 erste, 9 zweite und 2 dritte Preise vergeben, die vom Förderverein der Schule gestiftet wurden.

 

Und das sind die Preisträger:

 

1. Preise:

Ben Yuan – Klavier und Cello (5c)

Konstantin Schlösser – Gitarre (8b)

Finn John – Queflöte (Q2)          

Ronja Theismann – Violoncello und Veronica Sperling – Klavier (MCG)

Gesangstrio: Nathania und Naomi Sinaga, (9c und Q1) Younes Widaa Q2

Holzbläser – Trio: Konstantin Janta – Oboe (8b), Finn John – Flöte (Q2), Konstantin Radu – Klarinette (8b)

Blechbläser – Quintett: Moritz Breuer – Trompete (Q2), Alexander Wahlen – Trompete (Ehemaliger), Julius Päßler (Ehemaliger) – Posaune; Jonathan Glozbach 8c und Raphael Janta – Posaune (8c)                                                             

 

2. Preise:

Nicolas Mahrenholz – Gitarre (8a)

Naomi Sinaga – Klavier (Q1)

Kevin Nguyen – Klavier (8b)

Naomi Sinaga und Nathania Sinaga – Klavier zu vier Händen (Q1 und 9c)

Lukas Maxisch – Gitarre (Q2)

Julia Radu – Geige (10c)

Nick Adolfs – Klavier (Q1)

Cornelius Monz – Waldhorn (9a)

 

3. Preise:

David Musiol – Gitarre (9b)

Omar Kasem – Klavier (10b)

 

gez. Norbert von Zadow