05.02.2024


Vielfalt und Angepasstheit von Lebewesen


Exkursion in den Krefelder Zoo

 

Kurz vor den Osterferien unternahm die heutige 6D im Rahmen des Biologie-Unterrichtes eine Exkursion in den Krefelder Zoo zum Thema  „Vielfalt und Angepasstheit von Lebewesen“.

Zunächst erkundeten wir selbst den Zoo, wobei besonders das neu erbaute, begehbare Schimpansen-Haus mit Außenanlagen zum Beobachten der Verhaltensweisen und des Sozialverhaltes der Affenmütter und ihrer Kinder einlud. Im weiteren Teil des Besuchs erhielten wir dann eine Führung zum Thema „Vielfalt und Angepasstheit von Lebewesen“. Hierbei wurde nicht nur das dicke Fell der Kamele (Schutz vor den kalten Nächten in der Wüste) und das helle Fell der Schneeleoparden thematisiert, es gab auch viele Informationen zu den beiden Nashörnern und den zahlreichen Artenschutzprogrammen, an denen der Zoo Krefeld teilnimmt. Eines davon gilt den Humboldt-Pinguinen, die die Schülerinnen und Schüler durch eine Unterwassersichtscheibe beim Tauchen und Schwimmen beobachten konnten. Besonders beeindruckt zeigten sich einige Schülerinnen vom Artenschutzprogramm zu den Roten Pandabären und überlegen eine Patenschaft zu übernehmen. Zum Ende der Exkursion fanden die Schülerinnen und Schüler vor dem leider einsetzenden Regen im Tropenhaus Schutz. Es beherbergt zahlreiche Tiere und Pflanzen und wir konnten u.a. Vogelspinnen, schlafende Blumenfledermäuse, verschiedene Schlangen und Echsen entdecken.

Kerstin Womelsdorf