Seiteneinsteiger

SEITENEINSTEIGERFÖRDERUNG

Die Seiteneinsteigerförderung am Quirinus-Gymnasium hat eine lange Tradition: Mittlerweile blicken wir stolz auf mehr als 20 Jahre Geschichte zurück. Wir waren Pioniere, denn unsere Schule hat sich als erstes
Gymnasium im Rhein-Kreis Neuss und eines der ersten bundesweit der Sprachförderung von neu zugewanderten Migranten angenommen.
Von 2002 an waren wir für mehr als ein Jahrzehnt die einzige Förderstelle für Seiteneinsteiger an der Schulform Gymnasium im gesamten Kreis und betreuten Schülerinnen und Schüler aus mehr als 10 Gymnasien und Gesamtschulen des Rhein-Kreises Neuss.
Im Schuljahr 2018-2019 haben wir unser Förderprogramm umfassend erneuert: neue Lehrwerke und Grammatikbücher eingeführt, uns konzeptionell neu aufgestellt und unseren Unterricht noch
praxisorientierter gestaltet. Auch die digitalenMedien haben in unsere Klassenzimmer Einzug gehalten und sind zu einem festen Teil des DaZ-Unterrichts geworden. Denn wir wollen den aktuellen
Herausforderungen stets gerecht werden und die Geschichte der Seiteneinsteigerförderung an unserer Schule erfolgreich weiterschreiben.

Zielgruppe

>

Die Zielgruppe des Förderprogramms sind neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler,

  • die erstmals eine deutsche Schule besuchen und noch nicht über hinreichende Deutschkenntnisse verfügen, um dem Unterricht zu folgen,
  • die bei einemWechsel der Schulstufe (von der Primarstufe zur Sekundarstufe I) oder der Schule aufgrund ihrer kurzen Verweildauer in der abgebenden Schule die notwendigen Deutschkenntnisse noch nicht  ausreichend haben erwerben können.

Ziele und Inhalte

Die Leitidee des Förderkonzepts ist kompetenzorientierter Unterricht im Fach Deutschals Zielsprache (DaZ) mit Fokus auf Hoch- bzw. Schriftsprache und dem Ziel der vollständigen
Integration am Gymnasium
. Das Erlernen der deutschen Sprache ist für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler grundlegende Voraussetzung, damit sie sich möglichst bald und möglichst umfassend am  regulären Schulunterricht beteiligen können. Neben der Sprachvermittlung ist Einführung in das Schul- und Alltagsleben in Deutschland Gegenstand des Unterrichts.

Organisationsform

Die Seiteneinsteiger werden an unserer Schule in teilweise äußerer Differenzierung unterrichtet:
Sie erhalten Deutschförderung in einer eigenen, jahrgangsübergreifenden Lerngruppe und besuchen in der übrigen Zeit den Unterricht einer Regelklasse. Die Teilnahme an der Deutschförderung wird bei gleichzeitig wachsendem Anteil der Teilnahme an anderen Unterrichtsfächern schrittweise verringert. Für jede Schülerin und jeden Schüler wird ein individueller Stundenplan erstellt.

Kontakt

Frau Catherine Pellny, Förderlehrerin,

Frau Dr. (RUS) Julia Jenner, Förderlehrerin

erreichbar über das Sekretariat des Quirinus-Gymnasiums

(Tel. 02131 170670, E-Mail: quirinus-gymnasium@stadt.neuss.de)

Zum Download des Konzeptes: